Stiftsbogen

Studentisches Wohnen am Stiftsbogen München
#Wohnen

Ziel des Entwurfes ist es, 588 Studentenzimmer nicht in einer zusammenhängenden Großstruktur, sondern in überschaubaren Einheiten unterzubringen. Mit Ausnahme des vorgegebenen Schallschutzriegels werden einzelne Häuser mit eigener Adresse und strukturierten Aussenräumen geplant.
Das Ensemble bietet die Chance, ein lebendiges Image studentischen Wohnens nach aussen zu vermitteln.
Energetische Themen: Solare Energie, Wärmerückgewinnung

Wettbewerb 2004, 1. Preis
Deutscher Bauherrenpreis 2012
Ehrenpreis für guten Wohnungsbau 2010
Aufgabe: Neubau einer Studentenwohnanlage mit gleichzeitiger Schallschutzbebauung an der A 96
Auftraggeber: Studentenwerk München
Beauftragung: 2004
Fertigstellung: 2007
BGF: 24.800 m2

Bilder: © Florian Holzherr